Jetzt für Sie geöffnet bis 19:00 Uhr

Augenentzündung & -reizung

Augenentzündungen sind eine häufige Augenerkrankung. Es gibt verschiedene Arten von Augenentzündungen abhängig davon, welche Bereiche des Auges betroffen sind. Wird die Entzündung nicht behandelt, können sie zu dauerhaften Schäden am Auge führen, die eine Sehminderung zur Folge haben.

Symptome einer Augenentzündung

Die Symptome einer Augenentzündung sind abhängig vom jeweiligen Krankheitsbild. Allgemein können folgende Symptome auftreten:

  • Rötung der Augen
  • Tränenfluss
  • Juckreiz und Brennen in den Augen
  • Schmerzen in den Augen
  • Lichtempfindlichkeit
  • Verklebte und tränende Augen am Morgen
  • Verdunkelte oder trübe Sicht

Ursachen einer Augenentzündung

Augenentzündungen können verschiedene Ursachen haben. Infektionen durch Krankheitserreger wie Bakterien, Viren, Pilze aber auch Umweltreize sind die Hauptauslöser. Kann das Auge diese schädigenden Einflüsse nicht mehr abwehren, kann eine Entzündung entstehen. Entzündungen können fast alle Teile des Auges betreffen. Die zwei häufigsten werden im Folgenden kurz vorgestellt.

Bindehautentzündung

Woran erkennt man eine Bindehautentzündung?

Die Bindehautentzündung ist mit Abstand die häufigste Erkrankung am Auge. Eine Bindehautentzündung äußert sich typischerweise durch rote, juckende, brennende und tränende Augen. Viele Betroffene beschreiben ein Fremdkörpergefühl wie ein Sandkorn.Das Sehvermögen ist im Gegensatz zu anderen Entzündungen nicht eingeschränkt.

Ist eine Bindehautentzündung ansteckend?

Es hängt von der jeweiligen Ursache ab, ob das Risiko für eine Ansteckung besteht. Bei einer Infektion mit Viren oder Bakterien liegt eine ansteckende Bindehautentzündung vor. Bei einer nicht-ansteckenden Bindehautentzündung wird in der Regel kein Sekret abgesondert. Die Ursachen für eine nicht-ansteckende Bindehautentzündung sind meistens äußere Reize wie zum Beispiel grelles Licht, Kälte, Abgase oder Bildschirmarbeit.

Antibiotika bei Bindehautentzündung?

Der Augenarzt wird in den meisten Fällen Augentropfen oder Augensalben verschreiben, die Antibiotika enthalten, wenn es sich um eine bakterielle Bindehautentzündung handelt. Diese Wirkstoffe sind sehr effektiv bei der Behandlung von Bakterieninfektionen.

Was ist bei einer Bindehautentzündung zu tun?

Bei einer Bindehautentzündung ist es wichtig, zunächst einen Arzt aufzusuchen, um sicherzustellen, dass es sich nicht um eine ernsthafte Erkrankung handelt. Zusätzlich sollten folgende Maßnahmen ergriffen werden, um die Entzündung zu lindern:

  • Augen mit kühlen, sauberen Tüchern abreiben
  • mehrmals täglich Augentropfen oder -salben verwenden
  • Kühlkompressen auf die Augen legen
  • keine Kontaktlinsen tragen
Wie lange dauert eine Bindehautentzündung?

Es kann nur einige wenige Tage bis zu mehreren Wochen dauern, bis die Bindehautentzündung abgeklungen ist. In der Regel wird die Entzündung jedoch innerhalb von ein paar Tagen nachlassen. Die Dauer der Erkrankung ist abhängig von der Schwere der Entzündung und dem allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten. Personen mit einer guten Gesundheit und einer leichten Entzündung werden in der Regel schneller genesen als Personen mit einer schweren Entzündung oder einer schlechten Gesundheit.

Wie wird eine Bindehautentzündung behandelt?
  • Bakterielle Bindehautentzündung: Liegt eine bakterielle Bindehautentzündung vor, erhalten Sie Tropfen und Salben mit Antibiotikum vom Arzt. Diese Mittel töten die Krankheitserreger ab. Sie wirken jedoch nur effektiv, wenn der Patient sie ausreichend lange anwendet.

  • Virale Bindehautentzündung: Viele viral bedingte Bindehautentzündungen heilen meist von allein wieder ab. Begleitsymptome der Bindehautentzündung sind stark brennende oder juckende Augen durch die Verwendung von Tränenersatzmittel besser ertragen werden.
    - Hylo Gel Augentropfen
    - Hylo Comod Augentropfen
    - Systane Augentropfen
    - Bepanthen Augentropfen
    - Artelac Augentropfen

  • Allergische Bindehautentzündung: Ist die Konjunktivitis allergisch bedingt, können sogenannte Antihistaminika die Symptome lindern. Die Substanzen hemmen die Ausschüttung von Histamin aus bestimmten Körperzellen und dämmen dadurch die allergische Reaktion am Auge ein.
    - Pollival Augentropfen
    - Allergodil Augentropfen
    - Livocab Augentropfen
    - Berberil Augentropfen
    - Euphrasia Augentropfen

Lidrandentzündung

Woran erkennt man eine Lidrandentzündung?

Die Lidrandentzündung entsteht im Zusammenspiel vieler Faktoren. Sie tritt oft bei Menschen mit trockener oder schuppender Haut auf. Bestimmte Drüsen produzieren zu viel Sekret, dazu kommt eine ständige Reizung, beispielsweise durch Rauch oder Zugluft. Der Lidrand ist gerötet oder verkrustet. Wenn sich die am Lidrand liegenden Drüsen entzünden bildet sich ein Gerstenkorn. Diese Schwellung ist sehr schmerzhaft. Nach einiger Zeit bricht das Gerstenkorn meist von selbst auf, der Inhalt entleert sich und und die Entzündung heilt ab.

Wie wird eine Lidrandentzündung behandelt?

Durch trockene Wärme (Rotlichtlampe) und desinfizierende Salben lässt sich der Heilungsprozess beschleunigen. Außerdem bessern desinfizierende Salben die Entzündung.

  • Posiformin Augensalbe
  • Posiflorid Augentropfen

Wichtige Fragen!

Lassen sich folgende Fragen mit "Ja" beantworten dann sollten Sie schnellstmöglich einen Augenarzt aufsuchen und die Selbstmedikation unverzüglich einstellen.

Ausfluss?

Wimpern, eitriges Sekret oder auch verklebte Lidränder können Anzeichen für eine Infektion sein. Haben Sie vielleicht erst eine Fernreise außerhalb von Europa hinter sich, können Ausflüsse oder Verklebungen Anzeichen für eine Infektion sein. Suchen Sie hier umgehend den Augenarzt auf.

Unscharf?

Sehen Sie auf einmal unscharf muss unmittelbar ein Augenarzt aufgesucht werden. Ursachen, für plötzliches unscharfes sehen, können eine Netzhautablösung oder auch Veränderungen durch Diabetes mellitus sein. Es gibt aber auch noch viele andere Ursachen, klären Sie das auf jeden Fall mit Ihrem Arzt ab.

Gegenstand?

Ist Ihnen beim Sport oder bei der Arbeit ein Gegenstand in das Auge gelangt? Hat es eine Staub- und/oder Rauchentwicklung gegeben oder wurde das Auge durch eine Chemikalie verätzt? Suchen Sie hier auf jeden Fall direkt einen Augenarzt auf!

Einseitig?

Haben Sie Beschwerden, die nur ein Auge betreffen? Eine einseitige Beschwerde kann auf eine schwerwiegende Ursache wie z.B. einseitige Migräne hinweisen, die sich durch nur ein gerötetes Auge äußert.

Nebenwirkungen?

Nehmen Sie wegen einer kürzlichen Augen-OP Arzneimittel ein, die Nebenwirkungen auf das Auge haben könnte? Nehmen Sie Medikamente ein, die Nebenwirkungen haben können, die beim Auge auftreten können?

BERBERIL N Augentropfen

BERBERIL N Augentropfen

  • Packungsgröße 10 ml
  • Artikelnummer: 04939642

  • Sofort lieferbar
nur 5,99 € 2
Grundpreis: 599,00 € / 1 l 2
10 ml
POSIFORMIN 2% Augensalbe

POSIFORMIN 2% Augensalbe

  • Packungsgröße 5 g
  • Artikelnummer: 03515911

  • Sofort lieferbar
nur 14,49 € 2
Grundpreis: 2.898,00 € / 1 kg 2
5 g
LIVOCAB direkt Augentropfen

LIVOCAB direkt Augentropfen

  • Packungsgröße 4 ml
  • Artikelnummer: 00676714

  • Sofort lieferbar
nur 13,49 € 2
Grundpreis: 3.372,50 € / 1 l 2
4 ml
BERBERIL N EDO Augentropfen

BERBERIL N EDO Augentropfen

  • Packungsgröße 10X0.5 ml
  • Artikelnummer: 00255510

  • Sofort lieferbar
nur 7,99 € 2
Grundpreis: 1.598,00 € / 1 l 2
Folgen Sie uns in unseren Social Media Kanälen

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

3 Preis solange der Vorrat reicht


Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren

Öffnungszeiten

Montag
 
08:30 - 12:30
13:00 - 19:00
Dienstag
 
08:30 - 12:30
13:00 - 19:00
Mittwoch
 
08:30 - 12:30
13:00 - 19:00
Donnerstag
 
08:30 - 12:30
13:00 - 19:00
Freitag
 
08:30 - 12:30
13:00 - 19:00
Samstag 09:00 - 19:00
Sonntag geschlossen